Mehr Entspannung im Alltag: Diese 7 Heilpflanzen unterstützen Dich dabei

Heilpflanze

Die Kraft der Pflanzen ist nicht zu unterschätzen: In vielen Lebensbereichen sind es gerade Heilpflanzen, die auf sanfte und angenehme Art und Weise helfen können. Fühlst Du Dich gestresst und möchtest die Entspannung im Alltag fördern? Dann solltest Du die in diesem Artikel vorgestellten 7 Heilpflanzen kennenlernen!

1. Passionsblume

Passionsblumen sind wunderschöne Pflanzen, deren Betrachtung allein zur Entspannung beitragen kann. Doch auch ihre Inhaltsstoffe sind nicht zu verachten! Die in Passionsblumen enthaltenen Flavonoide und Alkaloide sollen sich auf das zentrale Nervensystem auswirken können. Es wird ihnen nachgesagt, dort eine beruhigende Wirkung zu erzielen.

Sowohl die Blätter als auch die Blüten der Passionsblume kannst Du daher bei Stress oder Unruhezuständen als Tee zu Dir nehmen. Die Wirkstoffe dieses Heilkrauts können Dir beim Einschlafen helfen und sogar Angstzuständen entgegenwirken. So bringst Du mit einer einfachen Heilpflanze gleich mehr Entspannung in Deinen Alltag.

2. Johanniskraut

Auch Johanniskraut gilt als Heilpflanze für mehr Entspannung. Viele Menschen nehmen sogar Kapseln mit Johanniskrautextrakt bei depressiven Verstimmungen ein. Doch die entspannende Wirkung geht noch viel tiefer: Johanniskraut soll sogar Muskelverspannungen lösen können. Und auch bei nervositätsbedingten Magen-Darm-Beschwerden wird das gelb blühende Heilkraut gern eingesetzt.

Die Verwendung von Johanniskraut ist vielfältig. Neben Arzneimitteln mit Johanniskrautextrakt lässt sich das Kraut auch einfach als Tee zubereiten oder räuchern. Doch Vorsicht: Die Wirkstoffe können die Wirkung anderer Arzneimittel wie Antidepressiva oder der Antibabypille herabsetzen!

3. Kamille

Die Kamille wird in der Naturheilkunde wegen ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften sehr geschätzt. Doch auch für mehr Entspannung im Alltag kann diese Heilpflanze sorgen. Verantwortlich dafür sind die Wirkstoffe Bisabolol und Apigenin.

Du kannst einen Kamillentee für besseren Schlaf, weniger Stress und auch eine bessere Stimmung trinken. Zudem sind viele der Meinung, die Kamille könne auch Angst und depressive Verstimmungen lindern.

4. Baldrian

Liegst Du nachts lange wach und kannst nicht aufhören zu grübeln? Oder kannst Du Dich abends einfach nicht entspannen und endlich einschlafen? Baldrian ist ein natürliches Schlafmittel, das für mehr Ruhe und Entspannung sorgt!

Das Heilkraut kann jedoch nicht nur abends eingenommen werden. Denn auch tagsüber wird es aufgrund seiner beruhigenden und ausgleichenden Wirkung sehr geschätzt. Außerdem soll es die Konzentration fördern und die Leistungsfähigkeit erhöhen. Die Heilpflanze sorgt für mehr Entspannung im Alltag, indem sie das Nervensystem stabilisiert und bei der Stressbewältigung hilft!

5. Lavendel

Schon der typische Geruch von Lavendel gilt als beruhigend und ausgleichend. Zu diesem Zweck gibt es ätherische Öle und Duftkissen, die mit getrockneten Lavendelblüten gefüllt werden. Lavendel wird eine starke entspannende Wirkung nachgesagt.

Die Heilpflanze soll jedoch nicht nur mehr Entspannung in den Alltag bringen, sondern auch die Stimmung verbessern. Wenn Du Dich lethargisch und antriebslos fühlst, können Lavendelduft oder Lavendeltee eine positive Wirkung zeigen!

6. Melisse

Zitronenmelisse enthält eine Reihe von Inhaltsstoffen, denen eine positive Wirkung zugeschrieben wird. Dazu gehören vor allem folgende ätherische Öle:

  • Citral
  • Citronellal
  • Linalol
  • Geranicol

Diese ätherischen Öle sind es, denen eine entkrampfende und entspannende Wirkung zugeschrieben wird. Dadurch soll Melisse als Heilpflanze dafür sorgen, Stress zu bekämpfen und zur Ruhe zu kommen. Viele Schlaftees werden mit Zitronenmelisse zubereitet.

Das Kraut kann jedoch noch mehr: Es kommt immer dann zum Einsatz, wenn es um die Störung eines Ablaufs im Körper geht. Seien es Herzbeschwerden, Magen-Darm-Beschwerden, Schlafstörungen, Menstruationsbeschwerden oder depressive Verstimmungen – die Melisse gilt als wahrer Allrounder.

7. Fenchelkraut

Vielleicht kennst Du Fenchel nur aus der Küche. Dann solltest Du unbedingt das Kraut dieses Gemüses kennenlernen. Fenchelkraut steht nämlich für Entspannung und Ruhe. Fencheltee soll gegen Antriebslosigkeit helfen und die Stimmung heben. Zudem wärmt diese Heilpflanze von innen heraus, was sich ebenfalls positiv auf das Wohlbefinden auswirkt.

Das in Fenchel enthaltene ätherische Öl hat eine krampflösende, antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung. Dadurch kann Fenchelkraut noch viele weitere Beschwerden lösen. Häufig wird ein Fenchelkrauttee auch bei Verdauungsbeschwerden zur Linderung verabreicht.

Fazit

Die Natur hat einiges zu bieten, wenn Du nach pflanzlichen Wegen für mehr Entspannung im Alltag suchst. Viele Heilpflanzen wachsen sogar direkt vor Deiner Nase, sodass Du Dich nur bedienen musst. Ein Tee, ein Räucherwerk oder Beruhigungstropfen einer Kräutertinktur können Dir dabei helfen, Deinen Stress zu bewältigen und Dich besser zu fühlen.

Wenn Du Dich für die Kraft der Pflanzen interessierst, dann kann ich Dir auch meinen ersten Artikel empfehlen, in dem ich 5 Zutaten vorstelle, die in keinem Wildkräutersalat fehlen dürfen.


Über die Autorin:

Pia Kraus Profilbild rund

Pia F. Kraus ist Natur-Enthusiastin und Texterin. Sie liebt es, Pflanzen zu entdecken und über sie zu schreiben. Den meisten Menschen ist jedoch gar nicht bewusst, wie viele Heilkräuter um uns herum wachsen. Deshalb möchte sie mit ihrem Blog „Naturheilkünstler“ auf (Un)Kraut und seine positiven Eigenschaften auf den Körper aufmerksam machen, damit dieses Wissen auch in späteren Generationen noch lange erhalten bleibt.
Webseite: www.naturheilkuenstler.de


** Bildnachweis: Titelbild dieses Beitrags von André Fernando auf Unsplash


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert